Swing, Jazz, Blues der 40er, 50er, 60er

Max Barnabas & das Revueorchester

Das professionelle Orchester lässt Musikarrangements der 40er, 50er und 1960er Jahre in neuem Glanz erklingen. Die Film-, Broadway- und Revueschlager betören durch ihre Raffinesse, ihren Witz und ihren Charme, welche sie zum einen ihren oft vergessenen Komponisten, Textern und Arrangeuren verdanken, zum anderen dem Ensemble, das den Arrangements sein eigenes künstlerisches Profil verleiht. Timing, Intonation, Swing und Spielfreude stehen im Mittelpunkt des Orchesters und seines wohl ausgewählten Repertoires. Das Revueorchester spielt in einer 9 Mann Besetzung (kleine Big Band oder Berliner Besetzung), 3 Saxophone, 2 Trompeten und 1 Posaune bilden die Bläsersektion; Klavier, Kontrabass und Schlagzeug bilden die Rhythmussektion.

Max Barnabas – Leitung / Gesang

Als Leiter des Revueorchesters formt Max Barnabas den Klang des Orchesters bestimmt und mit klarem klanglichen Profil. Das Vertrauen in seine Musiker ist die Basis für maximalen Gestaltungsfreiraum jedes Einzelnen. Einklang und musikalischer Ausdruck stehen im Vordergrund

Seine Stimme kleidet unverwechselbar und profund Programmtitel der deutsch-amerikanischen Ballroomära in Wohlklang. Max Barnabas interpretiert mit seiner Bassstimme das Repertoire der Konzertprogramme neu zwischen Schlager und seriösem Ausdruck. Eine Stimme die warm und zugleich strahlend unter die Haut des Publikums geht.

Besetzung

Leitung und Gesang: Max Barnabas
1. Alt-Saxophon: Dirk Eidner
2. Tenor-Saxophon: Gerhard Wagner
3. Alt-Saxophon: Dominik Landmann
1. Trompete: Ludwig Crasselt
2. Trompete: Matthias Wellner
Posaune: Tobias Zillner
Kontrabass: Markus Müller
Klavier: Claus Weinberger
Schlagzeug: Yogo Pausch

 

 

Programmvorschau 2018/19

„Ufatöne….“ >>mehr

„On Broadway“ >>mehr

„In the Mood“ >>mehr

„Winterwunderland“ >>mehr

 

 

Das Repertoire

Aus einem Noten-Archiv von mittlerweile über 5.000 Arrangements der Jahre 1920 bis 1980 kann das Revue-Orchester aus einem reichen Fundus quer durch die Musikgeschichten und –stile der jeweiligen Zeit schöpfen. Die Konzertprogramme des Orchesters sind sehr differenziert beinahe musikwissenschaftlich zusammengestellt und folgen immer einem ausgewählten Motto. Neben dem Programm „Ufatöne oder die Liebesgeschichte von Manuela und dem schönen Klaus“ wurden bereits die Programme „On Broadway“, „In the Mood“ und „Im Winderwunderland“ auf die Konzertbühnen gebracht.

Im Bereich der klassischen Tanzmusik geniest das Ensemble einen glänzenden Ruf und hat sich bereits eine sehr gute Reputation auf zahlreichen großen Ballveranstaltungen erspielt.

 

 

 

Hörbeispiele

 

 

 

 

 

Downloads

Revue Pressebild 1 (© Daniel Karmann)

Revue Pressebild 2 (© Daniel Karmann)

Revue Pressebild 3 (© Daniel Karmann)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen unter www.revueorchester.de