Internationale Preisträger aus Prag

Das Trio

Das Orbis Trio gründete sich 2008 und setzte sich aus talentierten jungen Künstlern Tschechiens zusammen. Sie alle sind Preisträger der renommiertesten internationalen Wettbewerbe als auch erfahrene Solisten wie auch Kammermusiker. Als das Ensemble 2009 Preisträger von vier internationalen Wettbewerben wie auch 2010 Preisträger der Tschechischen Kammermusikgesellschaft wurde entwickelten Sie sich zu einem der erfolgreichsten jungen Kammermusik-Ensembles sowohl in Tschechien als auch ganz Europa und feierten ihr Debüt in der Dvorak-Hall im Rudolfinum, Prag.

Zahlreiche Konzerte in ganz Europa (Slowakei, Deutschland, Schweiz, Belgien, Italien, Großbritannien) wie auch Einladungen zu großen Festivals wie dem Prague Spring Festival, den Mecklenburg-Vorpommern-Festspielen, den Europäischen Wochen Passau und vielen weiteren prägten das künstlerische Schaffen. Regelmäßig gastiert das Orbis Trio in den Kammermusik-Reihen der berühmtesten tschechischen Orchester wie der Tschechischen Philharmonie oder dem Prager Symphony Orchestra.

Im Jahr 2013 feierten Sie ihr Debüt in Großbritannien in Kettle´s Yard, Cambridge und wurden zum „ensemble in residence“ in Kettle´s Yard 2014/15 ernannt. Im Februar 2017 spielte das Orbis Trio erstmals in Japan und feierte große Erfolge in insgesamt 8 Konzerten.

Mit Ihren von der Fachpresse hochgelobten Einspielungen u.a. für das Tschechische Radio widmeten sich die Musiker 2011 einer Gesamteinspielung der Klaviertrios von František Škroup als auch 2013 der Gesamteinspielung von Dvořáks Klaviertrios. Die Tonträger  wurden im Tschechischen Radio, dem Slowakischen Radio als auch dem NWR in Deutschland ausgestrahlt.

Das Orbis Trio wird darüber hinaus umfangreich zur Erarbeitung zeitgenössischer Werke herangezogen und arbeitet mit jungen europäischen Komponisten wie N. N. Hierro, T. Palka, O. Stochl zusammen. Weiterhin konsultiert das Ensemble regelmäßig Meisterkurse bei renommierten Künstlerpersönlichkeiten wie Ivan Klánský (Guarneri trio), Václav Bernášek (Kocián Quartet), Daniel Veis (Prague trio) oder Ivan Moravec um die musikalischen Weiterbildung zu intensivieren.

Die Künstler

Stanislav Gallin – Klavier | Petra Brabcová – Violine | Petr Malíšek – Cello

 

Preise & Auszeichnungen

2010

2. Preis – Bohuslav Martinů Competition, Prag
(Sonderpreis für die Interpretation eines Werkes von B. Martinů)
Auszeichnung des „Prague Spring Festival“
„Czech Chamber Music Society“ Preis 2010

2009

1. Preis – “Premio Anguissola Scotti“ Wettbewerb in Val Tidone, Italien
2. Preis – „5th International Johannes Brahms Kammermusik Wettebewerb“ in Danzig, Polen
(1. Preis nicht vergeben)
3. Preis – Internationaler Kammermusik Wettbewerb Hamburg („bestes europäisches Ensemble des Wettbewerbs“)
3. Preis – Gianni Bergamo Classic Music Award, Lugano, Schweiz

 

 

Pressestimmen

„Leidenschaftlich und technisch makellos“
Mittelbayerische Kultur-Nachrichten vom 01.10.2015
>>mehr

„Beziehungen im Spiel“
Onetz zu den Max-Reger-Tagen Weiden (Oberpfalz) vom 02.10.2015
>>mehr

„Symphonische Klangfülle“
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) vom 02.03.2013
>>mehr

 

 

Programme

1) L.van Beethoven – Trio B-dur op. 11
Babadjanian – Trio Fis-moll
Dvořák – Trio B-dur op. 21

2) L.van Beethoven – Trio Es-dur op.70 no. 2
Schostakowich – Trio op. 8
Dvořák – Trio op. 90 „Dumky“

3) L.van Beethoven – Trio c-moll op.1 no.3
B Martinu – Trio no.2 d-moll
Smetana – Trio g-moll op.15

 

 

Repertoireauswahl

  1. Dvořák – Trios n. 1 / 2 / 3 / 4
  2. Smetana – Trio g-moll op. 15
  3. L.van Beethoven – Trios op.1 n. 3, op.11, op.70 no.1 „Geister“, op. 70 no.2
  4. Martinu – Trio no. 2 d moll, Trio Bergerettes
  5. Schostakovich – Trio op. 8, Trio op. 67
  6. Babadjanian – Trio fis-moll
  7. Rachmaninov – Trio Elegiaque no. 1

Repertoireübersicht
>>mehr

 

 

Medien & CDs

 

 

 

Downloads

Pressebild 1 (© Daniel Havel)

Pressebild 2 (© Daniel Havel)

Pressebild 3 (© Daniel Havel)

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen (ENG/CZ) unter www.orbistrio.com